Friederike von Tiedemann

Jahrgang 1961

  • Dipl. Psychologin, approbierte Psychotherapeutin
  • Lehrtherapeutin für Supervision und Systemisch Integrative Paartherapie
  • Dozentin für Supervision am Tandem Institut Freiburg
  • Lehrtrainerin bei Professio GmbH
  • Weiterbildung in Gesprächstherapie (Uni Freiburg), Verhaltenstherapie und Supervision (IFKV, Bad Dürkheim)
  • 16 Jahre Lehrsupervisorin am Wit/ABIP Uni Tübingen
  • 10 Jahre Tätigkeit an einer neurologischen Rehabilitationsklinik
  • Einzel- und Paartherapie in eigener Praxis in Ebringen nahe Freiburg
  • Buchautorin

Angelika Eck

Jahrgang 1980

  • Dr. sc. hum. Dipl. Psychologin, systemische Therapeutin (SG)
  • Einzel-, Paar- und Sexualtherapeutin (IGST) in eigener Praxis und als Supervisorin in den Bereichen Paar- und Sexualtherapie
  • Systemische Lehrtherapeutin der IGST und des HSI Heidelberg
  • Mitarbeiterin der Sektion Medizinische Organisationspsychologie des Instituts für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Heidelberg (2008-2012)
  • Weiterbildungen u.a. bei Arnold Retzer (Heidelberg), Ulrich Clement (Heidelberg), Esther Perel (New York) und David Schnarch (Evergreen)
  • Buchautorin

 

Helke Bruchhaus-Steinert

Jahrgang 1957

  • Dr. med., Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie, Paar- und Sexualtherapeutin (DGfS)
  • Psychotherapeutisch-psychiatrische Praxis in Zürich mit Schwerpunkt Paar- und Sexualtherapie
  • Systemische Supervisorin und Selbsterfahrungstherapeutin, u.a. in der Weiterbildung für Psychiater*innen und Psycholog*innen
  • Co-Leiterin und Dozentin des DAS Sexualmedizin/Sexualtherapie der Universität Basel
  • Dozentin für Systemische Therapie mit den Schwerpunkten Systemische Paar- und Sexualtherapie
  • Erweiterungen des systemischen Ansatzes durch Weiterbildungen u.a. im Crucible Approach von D. Schnarch, EFT-C nach L. Greenberg, Bern
  • Buchautorin

Wanja Kunstleben

Jahrgang 1976

  • Diplom-Psychologe, approbierter Psychotherapeut, Supervisor
  • Praxisniederlassung für Einzel- und Gruppenpsychotherapie (TP) in Freiburg
  • 9 Jahre tätig in einer Fachklinik  für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik u.a. in Leitungsfunktion
  • Fortbildung in Systemisch-Integrativer Paartherapie am Hans Jellouschek Institut
  • Weiterbildung in systemischer Supervision und Coaching (Ausbildungsinstitut Meilen/Zürich) 
  • Ausbildungen in Psychodrama, Kunsttherapie, Gestalttherapie, Traumatherapie (PITT), Körperorientierte Psychotherapie
  • Dozent an der Süddeutschen Akademie für Psychotherapie (SAP), Bad Grönenbach

Winfried Herzog

Jahrgang 1959

  • Dipl.Theologe und Dipl.Sozialpädagoge
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Langjährige Tätigkeit in einer psychotherapeutischen Klinik im Allgäu und einer psychologischen Beratungsstelle in Bremen
  • Aus- und Fortbildungen u.a. in Transaktionsanalyse, systemisch-integrativer Paartherapie, Familientherapie, Supervision und Coaching
  • Arbeit in eigener Praxis in Bremen als Einzel- und Paartherapeut, Supervisor und Coach

 

 

Dr.theol.lic.phil. Hans Jellouschek Namensgeber und Mentor des Instituts

Jahrgang 1939  Lehrtherapeut für Transaktionsanalyse (DGTA)

Hans Jellouschek ist gemeinsam mit Margarete Kohaus-Jellouschek (✞) Pionier des speziellen Ansatzes, nach welchem am HJI Paartherapie gelehrt wird.

Er hat die Paartherapie im deutschsprachigen Raum entscheidend mit beeinflußt und durch seinen ressourcen- und entwicklungsorientierten Ansatz geprägt.
Seine zahlreichen Veröffentlichungen, die verständlich und klar geschrieben sind, haben Paartherapie für Betroffene zugänglicher gemacht.